BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN - SGS JSC

BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

______

Datenschutzbestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

SGS (Scalable Global Solutions), seine angeschlossenen Unternehmen, Niederlassungen und Partner in der ganzen Welt (im Folgenden zusammenfassend „SGS-Gruppe“) haben diese unternehmensweiten Datenschutzrichtlinien eingeführt, um einen konsistenten und einheitlichen Ansatz für die Verarbeitung personenbezogener Daten (d. h. alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen) zu schaffen. Nähere Informationen über unsere Struktur und Adressen, eine Liste unserer weltweiten Niederlassungen, Praktiken der Bewerbersuche und -bewertung sowie weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf unserer Website (www.s-gsg.com). Diese Datenschutzrichtlinie legt Datenschutzregeln fest, die für alle unsere Niederlassungen weltweit gelten, vorbehaltlich der geltenden lokalen Gesetze, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Datenschutzgesetze. Es handelt sich um die Mindestvorschriften, die ein Büro befolgen muss.

 

Verwendung und Weitergabe persönlicher Informationen

Wir speichern persönliche Informationen in unserer firmeneigenen Datenbank. Um einen wahrhaft internationalen Service anbieten zu können, ist unsere geschützte Datenbank für alle Niederlassungen der SGS-Gruppe weltweit zugänglich. Nur Mitarbeiter oder Beauftragte der SGS-Gruppe haben Zugang zu dieser Datenbank, die ausschließlich für die Suche nach Bewerbern, deren Bewertung und ähnliche Zwecke verwendet wird. Wir überprüfen die persönlichen Informationen in unserer Datenbank, um Personen zu identifizieren, die wir für Kunden rekrutieren, die bestimmte Positionen besetzen wollen. (Bitte besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen über unsere Kunden, Positionen und die von uns angebotenen Dienstleistungen).

Personenbezogene Daten können für die Durchführung von Aufgaben im Zusammenhang mit unserer Kandidatensuche und -bewertung verwendet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bewertung der Qualifikationen potenzieller Kandidaten, die Kontaktaufnahme mit potenziellen Kandidaten, die Überprüfung von Informationen und die Kommunikation mit Kunden über eine bestimmte Position. Um diese Aufgaben zu erfüllen, informieren wir unsere Kunden über den Hintergrund und die Fähigkeiten sowie über andere relevante persönliche Informationen derjenigen Personen, die eindeutig als Kandidaten in Frage kommen.

 

Wo und an wen persönliche Informationen weitergegeben werden dürfen

Die SGS-Gruppe kann Dritte mit der Erbringung spezifischer Dienstleistungen beauftragen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Prüfung der Einhaltung einschlägiger Vorschriften und die Bereitstellung von Rechtsberatung, Übersetzungen, Lebenslaufformatierung, Backup- und Sicherheitsdiensten und Recherchen sowie Forschungs- und Verwaltungsdienstleistungen. Dementsprechend kann die SGS-Gruppe zu den oben genannten Zwecken oder in Fällen, in denen wir der Meinung sind, dass eine solche Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist oder um einen Anspruch zu verfolgen oder zu verteidigen, personenbezogene Daten Niederlassungen der SGS-Gruppe, Kunden der SGS-Gruppe sowie dritten Datenverarbeitern und Dienstleistungsanbietern, bestehenden Investoren, Rechtsnachfolgern, Erwerbern, Regulierungs- und/oder Verwaltungsbehörden, Gerichten, Polizeibehörden, Schiedsrichtern, Sachverständigen, gegnerischen Parteien und/oder ihren Beratern weltweit zur Verfügung stellen, die sich alle in Ländern befinden können, die nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten wie das Land, in dem eine Person ihren Wohnsitz hat, insbesondere in der Europäischen Union. [Diese Personen müssen die von der SGS-Gruppe erhaltenen personenbezogenen Daten möglicherweise auch an Dritte weltweit weitergeben, wiederum zu dem oben genannten Zweck.] In jedem Fall wird sich die SGS-Gruppe größtmögliche Bemühungen machen um sicherzustellen, dass die übermittelten oder offengelegten Daten weiterhin einer Sicherheits- und Vertraulichkeitsregelung unterliegen, die mit den hier dargelegten Standards vergleichbar ist.

Jede Person, die dagegen Einspruch erheben möchte, dass ihre personenbezogenen Daten allen Niederlassungen der SGS-Gruppe weltweit zugänglich gemacht werden, die nur für Stellen innerhalb eines bestimmten geografischen Gebiets in Betracht gezogen werden möchte oder die gegen die Weitergabe ihrer Daten außerhalb eines bestimmten geografischen Gebiets (insbesondere des Europäischen Wirtschaftsraums) Einspruch erheben möchte, sollte uns über dieses Anliegen informieren. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dieser Person entsprechend einschränken oder beenden.

 

Aktualisierung dieser Richtlinien

Keine der in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen zielt darauf ab, einen Vertrag oder eine Vereinbarung zwischen der SGS-Gruppe und einer Person zu schaffen, die persönliche Daten übermittelt oder die Website der SGS-Gruppe besucht. Wir können diese Datenschutzrichtlinie jederzeit und ohne vorherige Ankündigung aktualisieren und ändern. Aktualisierungen oder Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie werden auf dieser Website veröffentlicht.

 

Zustimmung

In jedem Fall, in dem eine Person ihre Zustimmung zur Verarbeitung oder Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie nicht erteilt oder zurückzieht, darf dies in keiner Weise so ausgelegt werden, dass die SGS-Gruppe in ihrer Fähigkeit eingeschränkt wird, personenbezogene Daten offenzulegen, zu verwenden und anderweitig zu verarbeiten, wie es nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften zulässig ist.

Die SGS-Gruppe behält außerdem das Recht vor, personenbezogene Daten zu verwenden, offenzulegen und anderweitig zu verarbeiten, um geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Erfassung von Informationen

Die SGS-Gruppe erfasst im Rahmen ihrer Arbeit Informationen, um ihren Kunden als Personalvermittlungsunternehmen Dienstleistungen anbieten zu können. In der Regel handelt es sich dabei um Informationen, die in einem Standard-Lebenslauf und Anschreiben enthalten sind (z. B. Name, Adresse und Telefonnummer, E-Mail-Adresse, beruflicher Werdegang, Abschlüsse und andere Qualifikationen, Sprachen und andere Fähigkeiten). Sie können auch Gesprächsnotizen, Kommentare von Dritten und Aufzeichnungen über unsere Kontakte mit Einzelpersonen enthalten. Unsere Aufzeichnungen können auf Informationen beruhen, die direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden und öffentlich zugänglich sind, sowie auf Informationen, die wir aus Drittquellen erhalten haben. Wir bemühen uns so stark wie möglich, um sicherzustellen, dass alle gespeicherten Informationen korrekt sind und so aktuell wie möglich gehalten werden. Wir beschaffen uns keine Informationen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen.

Grundsätzlich verarbeiten wir keine sensiblen Informationen (z. B. Daten über rassische/ethnische Herkunft, Gesundheit, sexuelle Orientierung, politische Meinungen, Strafregister, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit). Wenn solche Informationen verarbeitet oder weitergegeben werden, geschieht dies nur, wenn und soweit dies gesetzlich zulässig ist und gegebenenfalls mit ausdrücklicher und eindeutiger Zustimmung der betroffenen Person oder wenn die betroffene Person diese Informationen öffentlich gemacht hat (es sei denn, dies ist nach geltendem Recht verboten).

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, wird davon ausgegangen, dass die betroffene Person durch die Übermittlung von Informationen an uns ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung und Verwendung dieser Informationen erteilt hat.

 

Andere Verwendungen

Die SGS-Gruppe kann personenbezogene Daten auch zu Zwecken der Qualitätsverbesserung verwenden, z. B. für Schulungen und die Wartung von Systemen. Im normalen Geschäftsverlauf können wir auch (in anonymem Format) statistische Daten entwickeln und offenlegen, die aus den von uns verwalteten personenbezogenen Daten abgeleitet sind. Es ist die Politik der SGS-Gruppe, niemals persönliche Daten an Dritte für Direktmarketingdienste weiterzugeben. Sollte sich diese Politik ändern, wird die Zustimmung der betroffenen Person zu einer solchen Weitergabe eingeholt.

Erlangung von Informationen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen.

Grundsätzlich verarbeiten wir keine sensiblen Informationen (z. B. Daten über rassische/ethnische Herkunft, Gesundheit, sexuelle Orientierung, politische Meinungen, Strafregister, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit). Wenn solche Informationen verarbeitet oder weitergegeben werden, geschieht dies nur, wenn und soweit dies gesetzlich zulässig ist und gegebenenfalls mit ausdrücklicher und eindeutiger Zustimmung der betroffenen Person oder wenn die betroffene Person diese Informationen öffentlich gemacht hat (es sei denn, dies ist nach geltendem Recht verboten).

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, wird davon ausgegangen, dass die betroffene Person durch die Übermittlung von Informationen an uns ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung und Verwendung dieser Informationen erteilt hat.

 

Sicherheit

Die SGS-Gruppe ergreift angemessene technische und organisatorische Maßnahmen und verlangt von ihren Dienstleistern und Drittverarbeitern, dass sie diese ebenfalls ergreifen, um personenbezogene Daten vor versehentlicher oder rechtswidriger Zerstörung oder versehentlichem Verlust oder Veränderung, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung und vor allen anderen rechtswidrigen Formen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die unserer Kontrolle unterliegen, zu schützen (z. B. mehrere Stufen der Benutzerauthentifizierung, branchenübliche Sicherheit).

 

Datenspeicherung

Wir können personenbezogene Daten, auch als Teil der oben beschriebenen Datenbank, so lange aufbewahren, wie es im Zusammenhang mit den in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecken oder aus rechtlichen oder behördlichen Gründen angemessen ist.

 

Ersuchen der betroffenen Personen

In Übereinstimmung mit den geltenden staatlichen oder nationalen Datenschutzgesetzen kann eine Person das Recht haben, sich an die SGS-Gruppe zu wenden, um sich nach den persönlichen Daten zu erkundigen, die wir über sie gespeichert haben, und eine Kopie davon anzufordern. Jede Person, die einen Eintrag in unserer Datenbank hat, kann auch verlangen, dass wir ihre persönlichen Daten berichtigen oder ihren Eintrag aus unserer Datenbank und anderen Systemen entfernen. Sie kann sich auch jederzeit kostenlos gegen eine weitere Verwendung ihrer Daten für Direktmarketingzwecke aussprechen. Wenn wir aufgefordert werden, einen Datensatz aus unserer Datenbank zu löschen, werden wir ein Mindestmaß an personenbezogenen Daten aufbewahren, um künftige Kontakte zu verhindern, um Aufzeichnungen über die an unsere Kunden weitergegebenen Informationen oder andere legitime Geschäftszwecke aufzubewahren und um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Alle derartigen Ersuchen werden so schnell wie möglich im Einklang mit dem geltenden Recht bestätigt und bearbeitet.

Bevor ein Antrag bearbeitet werden kann, müssen die Betroffenen ihre Identität in geeigneter Weise nachweisen.

Man kann sich mit solchen Anträgen oder Fragen zum Datenschutz an den Datenschutzbeauftragten in der Gruppeniederlassung in seinem Wohnsitzland wenden.  Alternativ kann die betroffene Person auch eine E-Mail an business@s-gsg.com senden.

(LEBENSLÄUFE, DIE AN DIESE ADRESSE GESCHICKT WERDEN, WERDEN MÖGLICHERWEISE NICHT BEARBEITET UND WERDEN VERWORFEN)

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, wird davon ausgegangen, dass Personen, die ihren Lebenslauf an die SGS-Gruppe übermitteln, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie zustimmen, einschließlich der Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten ins Ausland.

LOSLEGEN