DATENSCHUTZ - SGS JSC

DATENSCHUTZ

DSGVO-DATENSCHUTZHINWEIS

______

Scalable Global Solutions dd. verpflichtet sich, die Privatsphäre unserer Kunden, Kandidaten und Nutzer unserer Websites zu schützen. Dieser Hinweis bezieht sich auf Kandidaten oder potenzielle Kandidaten. Das Unternehmen ist Scalable Global Solutions d.d. (USt-Identifikationsnummer: 85470532354), dessen Tochtergesellschaften und dessen verbundenen Unternehmen.

Die Allgemeine Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (Verordnung (EU) 2016/679) ist eine neue Verordnung, die die Datenschutzverordnung (Richtlinie 95/46/EG) ersetzt. Die Verordnung harmonisiert die Datenschutzvorschriften in den EU-Mitgliedstaaten.

Das Unternehmen ist ein Anbieter von Leistungen in Bezug auf die Auslagerung des Anwerbungsprozesses (RPO), der seinen Kunden und Bewerbern (Arbeitssuchenden) Personal-, Einstellungs- und Beschäftigungsdienstleistungen anbietet. Das Unternehmen muss personenbezogene Daten (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) verarbeiten, um diese Dienstleistungen erbringen zu können – dabei handelt das Unternehmen als Datenverantwortlicher.

Sie können Ihre personenbezogenen Daten direkt an das Unternehmen weitergeben, z. B. in einem Bewerbungs- oder Anmeldeformular oder über unsere Website, oder wir können sie aus einer anderen Quelle, z. B. einer Stellenbörse, beziehen. Das Unternehmen muss eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Um Ihnen Dienstleistungen zur Arbeitssuche und/oder Informationen über für Sie relevante Stellen zur Verfügung zu stellen, wird das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den Bedingungen der folgenden Erklärung verwenden:

 

1. Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten

a) Welche Art von Daten sammelt das Unternehmen

Das Unternehmen ist ein Personalvermittlungs- und Arbeitsvermittlungsunternehmen, das seinen Kunden und Arbeitssuchenden Dienstleistungen im Bereich der Arbeitsvermittlung anbietet. Das Unternehmen muss personenbezogene Daten (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) verarbeiten, um diese Dienstleistungen erbringen zu können – dabei handelt das Unternehmen als für die Verarbeitung Verantwortlicher. Das Unternehmen erhebt personenbezogene Daten der folgenden Personengruppen, um seine Tätigkeit ausüben zu können:

  • Potenzielle und aktuelle Kundenkontakte
  • Potenzielle Bewerber und diejenigen, die an temporären, befristeten oder unbefristeten Stellen angestellt werden
  • Arbeitnehmer, Berater, Zeitarbeiter und Selbstständige
  • Ansprechpartner für Lieferanten

 

Die Informationen, die Sie dem Unternehmen zur Verfügung stellen oder die das Unternehmen über Sie sammelt, können Folgendes beinhalten:

Wer Sie sind und wie man Sie erreichen kann

  • Name, Anschrift, Postleitzahl, private und geschäftliche E-Mail-Adressen, Telefonnummern
  • Informationen über Ihr Berufsleben
  • • Lebenslauf, Foto, Angaben zur Beschäftigung und Präferenzen, öffentlich zugängliche Berufsprofile wie Twitter, LinkedIn oder eine Unternehmenswebsite.

 

Compliance und Sorgfaltspflicht

  • • Finanzielle Informationen, Unterlagen und Referenzen, die Ihre Qualifikationen und Erfahrungen sowie Ihr Recht auf Arbeit am Arbeitsort belegen, sowie Informationen zu Steuern und Sozialversicherung, um Sie zu bezahlen, wenn Sie Zeitarbeiter, Auftragnehmer oder Selbständiger sind.

 

Aus anderen Quellen stammende Informationen

Diese Informationen können wir aus Quellen wie LinkedIn oder anderen sozialen Medien, Unternehmenswebsites und Jobbörsen beziehen. In diesem Fall teilen wir Ihnen auf Anfrage mit dieser Datenschutzerklärung mit, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen, ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen und zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten zu speichern und zu verarbeiten beabsichtigen.

b) Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Das Unternehmen verwendet die über Sie gespeicherten Informationen auf folgende Weise, um unseren Bewerbern die Stellensuche und ergänzende Dienstleistungen anzubieten.

Die Hauptdienstleistung des Unternehmens ist die Vermittlung von Kandidaten an seine Kunden für befristete oder unbefristete Arbeitseinsätze. Dies umfasst die Deckung des aktuellen Bedarfs der Kandidaten und deren Unterstützung im Verlauf ihrer Karriere. Zu diesem Zweck erhebt das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten (zu denen auch sensible personenbezogene Daten gehören können) und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Arbeitsvermittlungsdienste und ergänzende Dienstleistungen wie Schulungen zur persönlichen Weiterentwicklung anbieten zu können.

Das Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten nur für die in dieser Richtlinie genannten Zwecke (oder für andere Zwecke, die in der Verordnung ausdrücklich erlaubt sind). Die Zwecke, für die wir personenbezogene Daten verarbeiten, werden den betroffenen Personen zum Zeitpunkt der Erhebung ihrer personenbezogenen Daten mitgeteilt, wenn diese direkt bei ihnen erhoben werden, oder so bald wie möglich (höchstens nach einem Kalendermonat) nach der Erhebung, wenn sie von einem Dritten erhalten wurden.

Die wichtigste Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind unsere berechtigten Geschäftsinteressen, die im Folgenden beschrieben werden.

 

Das Unternehmen stützt sich bei bestimmten Verwendungen von Daten auch auf die folgenden Grundlagen:

  • rechtliche Verpflichtung (z. B. zur Erfassung Ihres Rechts auf Arbeit im Zielland)
  • vertragliche Verpflichtung (z. B. zur Verarbeitung Ihrer Daten, um Sie zu bezahlen oder um Ihre persönlichen Daten einem Kunden zur Verfügung zu stellen)
  • Zustimmung (z. B. Ihre Zustimmung zur Weitergabe Ihrer Daten an einen Kunden für eine potenzielle Stelle)

 

c) Unsere berechtigten Geschäftsinteressen

Unsere berechtigten Interessen bei der Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten sind folgende:

Das Unternehmen stellt seinen Kunden Kandidat*innen für Dauer-, Zeit- und Vertragsstellen vor und fördert so die Karriere dieser Kandidat*innen und bietet seinen Kunden eine notwendige Dienstleistung. Die Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf unsere Kandidat*innen und unsere Kundenkontakte ist für diesen Prozess von entscheidender Bedeutung.

Das Unternehmen pflegt Datenbanken mit persönlichen Daten von Bewerber*innen und Kund*innen, die sowohl historische Informationen als auch den aktuellen Personalbedarf enthalten. Zur Aufrechterhaltung und Entwicklung seines Geschäfts speichert das Unternehmen auch die persönlichen Daten potenzieller Kandidat*innen und Kundenkontakte. Um seine Haupt- und Nebenleistungen zu erbringen, nimmt das Unternehmen regelmäßig Kontakt zu Kandidat*innen auf, und zwar über verschiedene Wege wie z. B. E-Mail, Telefon, Stellenanzeigen und andere relevante Benachrichtigungen.

 

2) Offenlegung Ihrer Daten innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

 

Das Unternehmen kann Ihre persönlichen Daten weitergeben an:

Jede Person, die dagegen Einspruch erheben möchte, dass ihre personenbezogenen Daten allen Niederlassungen der SGS-Gruppe weltweit zugänglich gemacht werden, die nur für Stellen innerhalb eines bestimmten geografischen Gebiets in Betracht gezogen werden möchte oder die gegen die Weitergabe ihrer Daten außerhalb eines bestimmten geografischen Gebiets (insbesondere des Europäischen Wirtschaftsraums) Einspruch erheben möchte, sollte uns über dieses Anliegen informieren. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dieser Person entsprechend einschränken oder beenden.

  • Alle Mitglieder seiner Gruppe, ob im EWR oder außerhalb des EWR.
  • Bewerber*innen (wenn Sie ein Kunde sind), um Vorstellungsgespräche und Einstellungen zu vereinbaren.
  • Kunden, um ihnen Kandidaten vorzustellen.
  • Kunden, Geschäftspartner, Lieferanten und Subunternehmer für die Erfüllung und Einhaltung der Verpflichtungen aus Verträgen, die das Unternehmen mit denen oder Ihnen abschließt.
  • Bezahlung von Unterauftragnehmern und anderen Finanzdienstleistern.
  • Organisationen, die das Unternehmen bei der Verbesserung und Optimierung seiner Websites unterstützen.
  • Organisationen, die dem Unternehmen dabei helfen können, Ihre Eignung für eine Stelle zu bestätigen.
  • Der Käufer, falls das Unternehmen ganz oder teilweise verkauft wird.
  • Organisationen, bei denen das Unternehmen verpflichtet ist, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder weiterzugeben, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.
  • Organisationen, die das Unternehmen bei der Durchsetzung seiner vertraglichen Rechte oder der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten unterstützen können.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch Dritte ist unter anderem folgendes:

  • Ihre berechtigten geschäftlichen Interessen an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, z. B. bei der Einstellung neuer Festangestellter oder Zeitarbeiter.
  • Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen als Datenverarbeiter;
  • Zum Zwecke eines bestehenden oder geplanten Vertrags;
  • Zur Erfüllung ihrer rechtlichen Verpflichtungen.
  • Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten

Das Unternehmen darf nur die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermitteln, um Ihnen Arbeitsvermittlungsdienste anbieten zu können. Wir werden Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass angemessene Schutzvorkehrungen getroffen werden, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Der EWR umfasst die EU-Mitgliedstaaten und dazu noch Norwegen, Island und Liechtenstein.

 

3) Aufbewahrung Ihrer Daten

Das Unternehmen wird Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es für seine legitimen Geschäftsinteressen erforderlich ist oder wie es durch vertragliche Verpflichtungen oder Gesetze vorgeschrieben ist. Unterschiedliche Gesetze schreiben unterschiedliche Aufbewahrungsfristen vor.

Wir müssen auch die Lohn- und Gehaltsabrechnungen der bei uns angestellten Bewerber, die Urlaubs- und Krankheitsvergütung sowie die Unterlagen über die automatische Rentenversicherung so lange aufbewahren, wie es die Gesetze des jeweiligen Landes und die damit verbundenen nationalen Mindestlöhne, Sozialversicherungs- und Steuergesetze vorschreiben.

Wenn das Unternehmen Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen und/oder sensiblen personenbezogenen Daten erhalten hat, werden wir dies gemäß unserer Aufbewahrungsrichtlinie tun. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Unternehmen Sie erneut um Ihre Zustimmung bitten. Wird die Zustimmung nicht erteilt, wird das Unternehmen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen und/oder sensiblen personenbezogenen Daten einstellen.

 

4) Ihre Rechte

Keine der in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen zielt darauf ab, einen Vertrag oder eine Vereinbarung zwischen der SGS-Gruppe und einer Person zu schaffen, die persönliche Daten übermittelt oder die Website der SGS-Gruppe besucht. Wir können diese Datenschutzrichtlinie jederzeit und ohne vorherige Ankündigung aktualisieren und ändern. Aktualisierungen oder Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie werden auf dieser Website veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass Sie die folgenden Datenschutzrechte haben:

  • das Recht, über die personenbezogenen Daten, die das Unternehmen über Sie verarbeitet, informiert zu werden;
  • das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die das Unternehmen über Sie verarbeitet;
  • das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen;
  • das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit unter bestimmten Umständen;
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf einem öffentlichen oder berechtigten Interesse beruht;
  • das Recht, nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung und einem Profiling unterworfen zu werden, und
  • das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

Sollten Sie eines der oben genannten Rechte ausüben wollen, können Sie sich an die folgende E-Mail-Adresse wenden: DPO@s-gsg.com.

 

5) Änderungen des Datenschutzhinweises des Unternehmens

Alle Änderungen, die das Unternehmen in Zukunft an unserer Datenschutzerklärung vornimmt, werden auf dieser Seite veröffentlicht und Ihnen gegebenenfalls per E-Mail mitgeteilt.

 

6) Beschwerden oder Rückfragen

Wenn Sie sich über diesen Datenschutzhinweis oder eines der darin beschriebenen Verfahren beschweren möchten, wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse:

DPO@s-gsg.com

 

7) Job Alerts und Karriereberatung

Es kann vorkommen, dass wir in unserer Datenbank gespeicherte Kandidaten kontaktieren, die nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchen. Wenn Sie sich mit Scalable Global Solutions d.d. in Verbindung setzen, werden Sie möglicherweise gebeten, ein Kästchen anzukreuzen, das angibt, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten speichern. Mit Ihrer Zustimmung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass wir Sie kontaktieren, wenn wir Details zu einer Stelle erhalten, die speziell Ihren Karrierevorstellungen entspricht, und Ihnen gelegentlich karrierebezogene Informationen zusenden, z. B. Gehaltsumfragen, Ratschläge für Vorstellungsgespräche usw.
Wenn Sie diese Informationen nicht erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an DPO@s-gsg.com.

 

Wir geben die persönlichen Daten oder den Lebenslauf unserer Bewerber niemals ohne die ausdrückliche Zustimmung des Bewerbers an Dritte weiter, und dann auch nur an dieses eine Unternehmen oder diese eine Person.

  • Direkte Kontaktaufnahme mit Personalberatern

Wenn Sie sich direkt an einen unserer Personalberater wenden und ihn bitten, sich mit Ihnen bezüglich Ihrer Stellensuche oder einer bestimmten Stelle zu beraten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Scalable Global Solutions d.d. Ihre E-Mail und die darin enthaltenen Daten für rechtmäßige Zwecke verarbeitet.

Indem Sie einen aktualisierten Lebenslauf direkt an einen unserer Personalberater senden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Scalable Global Solutions d.d. diese Informationen verarbeitet und speichert. Wir werden Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergeben.

  • Antrag auf Änderung personenbezogener Daten

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr Lebenslauf im Laufe der Zeit aktualisiert werden muss, wenn Sie neue Aufgaben übernehmen oder befördert werden. Scalable Global Solutions d.d. verpflichtet sich, Ihre Registrierung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt eines aktualisierten Lebenslaufs zu aktualisieren.

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht, Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu verlangen. Sobald wir Ihre Identität überprüft haben, werden wir Ihnen die gewünschten Informationen innerhalb von 30 Tagen zur Verfügung stellen.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie feststellen, dass die von Scalable Global Solutions d.d. über Sie gespeicherten persönlichen Daten unrichtig sind, müssen Sie uns dies unverzüglich mitteilen. Wir werden Ihre persönliche Registrierung innerhalb von zwei Wochen ändern.

  • Antrag auf Entfernung oder Löschung personenbezogener Daten

Nach Erhalt eines Antrags auf Löschung der persönlichen Registrierung einer Person wird Scalable Global Solutions d.d. sicherstellen, dass Ihre persönlichen Daten innerhalb von 30 Tagen gelöscht werden.

Wenn wir einen Kandidaten in eine Stelle vermittelt haben, sind sie verpflichtet, den Nachweis über diese Vermittlung aufzubewahren, damit der Kunde seinen vertraglichen Verpflichtungen nachkommen kann. Scalable Global Solutions d.d. wird jedoch Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass nur ein Mindestmaß an personenbezogenen Daten aufbewahrt werden, und wir werden keinen weiteren Kontakt mit dem Kandidaten aufnehmen.

Wenn wir zuvor die Erlaubnis erhalten haben, personenbezogene Daten an Dritte weiterzugeben, z. B. zum Zwecke der Vorauswahl für eine Stelle, verpflichten wir uns, diese Dritten über Ihren Wunsch zu informieren, vergessen zu werden, wenn die Kommunikation in den letzten 12 Monaten stattgefunden hat.

Wenn Sie aus unserer SGS ONE Datenbank gelöscht werden möchten, wenden Sie sich bitte an DPO@s-gsg.com. Bitte drücken Sie deutlich aus, dass Sie gelöscht werden möchten und nicht einfach als nicht mehr arbeitssuchend markiert werden möchten.

  • Benachrichtigung über Verstöße

Wir speichern zwar keine finanziellen Informationen von Bewerbern und fordern diese auch zu keiner Zeit an, aber wir speichern sehr persönliche Informationen, die in Ihrem Lebenslauf enthalten sind. Wir sind uns unserer Verantwortung als Personalvermittler bewusst, Ihre Daten zu schützen und sie nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weiterzugeben. Alle unsere Systeme sind geschützt und nur unsere Mitarbeiter und Berater, die für uns arbeiten, haben Zugang zu den in Ihrer Registrierung gespeicherten persönlichen Daten.

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass unsere Computersysteme kompromittiert werden und es zu einem möglichen Verlust der Vertraulichkeit kommt, werden wir Sie über diesen Verstoß informieren.

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass personenbezogene Daten ohne unsere Zustimmung aus unseren Aufzeichnungen entnommen oder offengelegt werden, werden wir innerhalb von 72 Stunden, nachdem wir über einen solchen Vorfall benachrichtigt wurden, Berichte über diese Offenlegung vorlegen und alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wiederherzustellen.

  • Zugang

Wenn wir einen Antrag auf Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten, werden wir Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Wir werden keine Informationen an Dritte weitergeben.

Wenn Sie einen Antrag auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten stellen möchten, wenden Sie sich bitte an: DPO@s-gsg.com.

 

Alternativ können Sie sich auch schriftlich an uns wenden:
Compliance-Beauftragter für DSGVO
Skalierbare globale Lösungen dd
Ulica Grada Vukovara 284
10-000 Zagreb, Kroatien

  • Beschwerdeverfahren

 

Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie Ihre Daten von Scalable Global Solutions d.d. gespeichert oder behandelt werden, kontaktieren Sie uns bitte unter: DPO@s-gsg.com.
Alternativ können Sie sich auch schriftlich an uns wenden:
DSGVO-Compliance-Beauftragter
Skalierbare globale Lösungen dd
Ulica Grada Vukovara 284
10-000 Zagreb, Kroatien

  • Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie

 

Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit geändert werden. Alle Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie werden auf unserer Website aktualisiert. Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an DPO@s-gsg.com.

LOSLEGEN